Die Moderation von Diskussionsrunden und Besprechungen ist eine effektive Methode, um Themen aktiv gemeinsam zu erarbeiten. Informationen werden übermittelt, Ideen gesammelt, Meinungsbilder erstellt, Ziele und Maßnahmen formuliert. Begleitend visualisiert der Moderator die Ergebnisse und fasst sie rhetorisch wirkungsvoll zusammen. So verschafft er der Gruppe stets ein transparentes Bild der Situation.

Dieses praxisorientierte Training vermittelt den Teilnehmern grundlegende Instrumentarien zur erfolgreichen Arbeit mit Gruppen. Die Teilnehmer lernen, Besprechungen zielgerichtet vorzubereiten, strukturiert zu leiten, die Thematik visuell aufzubereiten und ergebnisorientiert zu bearbeiten.
Ein wichtiger Aspekt für den Erfolg einer Moderation ist das Erkennen gruppendynamischer Prozesse, die es aufzunehmen gilt und in kreative Bahnen zu lenken. Dabei erhalten die Teilnehmer auch Anregungen, wie Sie mit der eigenen Aufregung, kritischen Situationen und schwierigen Zuhörern souverän umgehen können.



  • Grundlagen zur Vorbereitung und Strukturierung von Moderationen
  • Moderationstechniken und kreative Möglichkeiten
  • Methoden der Ideensammlung und Bewertung
  • Anmoderieren, Zwischenstatements, Überleitungen
  • Professioneller Einsatz von Moderationsmedien
  • Fragetechnik und aktives Zuhören
  • Gruppenprozesse kompetent steuern
  • Die richtige Teilnehmeranalyse
  • Umgang mit Störungen und schwierigen Teilnehmern
  • Souveränität in der eigenen Wirkung
  • Abbau von Aufregung und Unsicherheit
  • Zeitmanagement in Meetings
  • Maßnahmen entwickeln, Verantwortlichkeiten festlegen
  • Moderationen nachbereiten, Umsetzung der Maßnahmen sichern