Wie wir unsere Zeit einteilen, wie wir Aufgaben planen und realisieren hängt im Wesentlichen von unserer eigenen Einstellung ab. Zeitdiebe lauern dabei überall. Es sind sowohl die Hürden im eigenen Kopf als auch die Zeitfresser, die sich von außen an uns heranmachen. Doch Zeit ist sehr kostbar. Die optimale Ausnutzung von Zeit und Energie ist eine der wichtigsten Herausforderungen, um beruflich erfolgreich zu sein und sich zugleich vor Stress-Symptomen zu schützen.

In diesem praxisorientierten Training reflektieren und optimieren die Teilnehmer ihr bisheriges Zeit- und Selbstmanagement. Die Teilnehmer lernen nützliche Planungsinstrumente und Hilfsmittel für systematisches Zeitmanagement kennen. Sie erfahren, wie einfach und wirkungsvoll diese im Arbeitsalltag umsetzbar sind. Zugleich entwickeln sie mehr Bewusstsein und höhere Verantwortung, um ihre Arbeit effizient zu strukturieren.


Dieses Seminar fährt dort fort, wo andere meist aufhören. Denn neben dem Vermitteln zahlreicher praxiserprobter und leicht umsetzbarer Tipps, Empfehlungen und Übungen werden auch die psychologischen Wirkfaktoren für ineffizientes Selbstmanagement beleuchtet und individuelle Lösungsansätze aufgezeigt.


  • Theorie des Zeitmanagements
  • Analyse der eigenen Arbeitsgewohnheiten
  • Ziele und Prioritäten setzen
  • Planungstechniken, Handlungsplanung und Handhabung von Planungshilfen
  • Die Unterscheidung von Wichtigkeit und Dringlichkeit
  • Sinn- und zielorientiertes Denken und Handeln
  • Optimierung des eigenen Arbeitsverhaltens
  • Delegation als Unterstützung begreifen und umsetzen
  • Typische Zeitfallen und ihre Gegenstrategien
  • Störungsmanagement
  • Effizientes Schreibtischmanagement
  • Die Bedeutung der inneren Einstellung für ein effektives Zeitmanagement
  • Planung des persönlichen Zeitmanagements